www.kclj.si

Branche

Gesundheitswesen

Größe

  • • Land: Slowenien
  • • Beschäftigte: 8,000
  • • 100 registrierte Technische Berater
  • • 2,000 Rechner
  • • 80% aller technischen Probleme mit ISL Light gelöst

Produkt

Fernsupport

Verbesserte Effizienz der technischen Unterstützung des Klinik-Personals

Mit rund 8.000 Mitarbeitern ist das Universitätsklinikum Ljubljana (UMCL) der größte Gesundheitsdienstleister in Slowenien. Aufgrund ihrer herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Gesundheitsversorgung ist das UMCL durchaus vergleichbar mit einigen der renommiertesten Institutionen in Europa und weltweit.

Bei der der Verwirklichung ihrer Mission, ihre Patienten mit hoher Qualität zu versorgen und die Entwicklung von Gesundheitsdiensten in Slowenien zu fördern, stand die UMCL vor der Herausforderung einer ständig wachsenden Zahl von Computern und High-Tech-Software, die die Mitarbeiter täglich verwendeten. Diese Bedingungen erforderten ein höchst effizientes Supportteam, um medizinische Fachkräfte und andere Mitarbeiter bei technischen Problemen möglichst zeitnah zu unterstützen.

UMCL hat eine Reihe von branchenführenden Remote-Desktop-Lösungen getestet und sich für ISL Online als Remote-Support-Tool entschieden, da es seinen Anforderungen am besten gerecht wird. Mit der auf eigenen Servern installierten ISL Online Corporate Server-Lizenz können nun strenge Sicherheitsanforderungen erfüllt, sowie angemessener Datenschutz und möglichst weitreichende Unabhängigkeit verwirklicht werden.

Warum ISL Online

Garantierte Sicherheit und Schutz der Daten von Patienten

Sicherheit war einer der Hauptgründe, warum sich die UMCL für ISL Online entschied. Alle Sitzungsdaten auf ihrem lokalen Server (lokal) zu speichern - das war eine der Wichtigsten Anforderungen, bei welcher UMCL keine Kompromisse eingehen wollte. Diese Funktion war für die UMCL-Verwaltung aufgrund der sensiblen Natur der Daten, mit denen sich das Krankenhaus befasst, besonders wichtig. Diese Herausforderung wurde erfolgreich mit der Implementierung der Remote-Software ISL Online gelöst, die auf den krankenhausseigenen Servern installiert wurde, um ein Höchstmaß an Datenschutz und Sicherheit zu gewährleisten. Um die von der UMCL geforderten hohen Sicherheitsstandards zu erfüllen, werden alle Sitzungen, die zwischen ihrem technischen Support und medizinischem Fachpersonal ausgeführt werden, mithilfe der branchenüblichen Sicherheitstechnologie AES 256 Bit End-to-End-Verschlüsselung verschlüsselt.

Plattform-übergreifende All-In-One Lösung

Der zweite Grund für die Wahl von ISL Online war das Angebot "All in One", das Remote Support, Remote Access, Live Chat und Web Conference umfasste. ISL Online Lösungen sind benutzerfreundlich, funktionieren zuverlässig und schnell auf allen gängigen Betriebssystemen (Windows, Mac, Linux) und mobilen Geräten (iOS, Android, Windows 10 Mobile).

ISL Online - auf 2000 Computern installiert.

Der dritte Grund war die faire Preispolitik von ISL Online: jährliche Gebühr mit allen Updates, technischem Support rund um die Uhr und kostenlose mobile Anwendungen. Da die UMCL ungefähr 2.000 Computer betriebt, war die von ISL Online erlaubte unbegrenzte Anzahl der Installationen sehr willkommen.

Damit das Supportteam produktiver arbeiten und auf die Computer von Ärzten, Krankenschwestern, Verwaltungsangestellten und anderem Klinik-Personal per Fernzugriff zugreifen konnte, musste das System des UMCL zentralisiert werden. Daher wurde die ISL Online-Software auf etwa 2.000 Computern im Krankenhaus installiert, um diese von zentraler Stelle aus warten zu können.

Die Vorteile

Als zufriedener Kunde berichtet UMCL von zahlreichen Vorteilen:

  • Schnelles, intuitives, fortschrittliches und zuverlässiges Remote-Desktop-Tool
  • Eine Remote-Support-Softwarelösung für alle Mitarbeiter
  • Exzellente Performance
  • Zahlreiche Funktionen
  • Gut dokumentierter Chat, sowie Remote-Desktop Aufzeichnungen
  • Möglichkeit eines privaten Netzes
  • Volle Unabhängigkeit und Kontrolle über das System
  • Garantierte Sicherheit und Schutz der Daten von Patienten
  • Zeitersparnis und Kostenoptimierung
  • Erfolgreiche Lösung von 75% bis 80% aller technischen Probleme
  • Immense Steigerung der Produktivität

Für die Zukunft ist geplant, die UMCL-Mitarbeiter verstärkt zu ermutigen, kostenlose ISL Online-Mobilanwendungen zu nutzen, damit das Supportteam von mobilen Geräten aus auch auf ferne mobile Geräte oder Computer zugreifen kann.